Fokus auf die Entwicklung kontinuierlicher und robuster Downstream Prozesse

13. Juni 2019 Fokus auf die Entwicklung kontinuierlicher und robuster Downstream Prozesse

Experten von Rentschler Biopharma nahmen an einem virtuellen Roundtable des BioProcess International Magazins teil

Die Etablierung kontinuierlicher Prozesse stellt eine wichtige Möglichkeit dar, bei der aufwendigen Herstellung von Biopharmaka Kosten zu reduzieren und die Produktivität zu steigern. Dies gilt zunehmend auch für die Herstellung monoklonaler Antikörper (MAb). Obwohl viele Technologien bereits verfügbar sind und im Entwicklungsmaßstab eingesetzt werden, steckt die Umsetzung im Produktionsmaßstab noch in den Kinderschuhen.

Das BioProcess International Magazin hat erfahrene Branchenvertreter um eine Stellungnahme zum aktuellen Stand der Implementierung von kontinuierlichen Downstream-Prozessen im Produktionsmaßstab gebeten. An der virtuellen Roundtable-Diskussion haben auch DSP-Experten von Rentschler Biopharma teilgenommen. Bitte lesen Sie die vollständige Diskussion auf der hier (Englisch).

Kontakt:
Rentschler Biopharma SE
Dr. Cora Kaiser
Senior Director Corporate Communication
communications@rentschler-biopharma.com