Rentschler auf hochkarätiger internationaler Konferenz zur Protein-Aufreinigung

11. Juli 2016 Rentschler auf hochkarätiger internationaler Konferenz zur Protein-Aufreinigung

Teilnahme an der Recovery XVII, Juni 2016

Rentschler Biotechnologie GmbH war auch in diesem Jahr zum wiederholten Mal auf der Recovery Konferenz aktiv. Bei diesem hochkarätigen, zweijährlich stattfindenden Spezialisten-Treffen werden aktuelle Trends in der Aufreinigung von Biopharmazeutika und -diagnostika diskutiert. Die diesjährige XVII. Konferenz fand vom 19.-24. Juni 2016 in Southampton, Bermuda statt.

Mit dem Thema „Smart Bioprocessing“ richtete man die Aufmerksamkeit auf die Verknüpfung der einzelnen Bioprozessschritte. Wichtige Aspekte waren hierbei, den Ursprung von Verunreinigungen zu verstehen, zu kontrollieren und in ökonomischer Hinsicht zu berücksichtigen.

Rentschler’s international anerkannter Downstream-Spezialist Stefan R. Schmidt, Vice President Process Science & Production, integrierte dieses Motto direkt in den Titel seiner Präsentation “Modular approaches for diverse molecules: reinventing smart bioprocessing”. Ca. 270  Konferenzteilnehmer verfolgten den interessanten Vortrag. Zentrales Thema war Rentschler‘s Entwicklung eines modularen Werkzeugsets für das Prozessdesign zur Aufreinigung komplexer Proteine. Dieser pragmatische Ansatz stieß auf großes Interesse.

Zu den Prinzipien des modularen Ansatzes gehört die Auswahl eines geeigneten Capture-Schrittes mit adäquater Kapazität, was anhand einer Fallstudie für ein Fc-Fusionprotein gezeigt wurde. Hierbei wurde die Affinitätschromatographie mit einem generischen Puffer-System kombiniert. Mit diesem Vorgehen ließen sich 8 Puffer-Varianten einsparen. Ein zweites Beispiel war ein Capture-Schritt mit Anionen-Austausch-Chromatographie für ein hochglykosyliertes Fusionsprotein. Dieser Schritt liefert überzeugende Ergebnisse bei vollem Erhalt der Glykosylierung. Weitere Fallstudien zeigten Methoden zur frühzeitigen Reduktion von Wirtszell-Protein durch Präzipitation und Alternativen der Virus-Inaktivierung bei empfindlichen Proteinen.

Kontakt:
Rentschler Biopharma SE
Dr. Cora Kaiser
Senior Director Corporate Communication
communications@rentschler-biopharma.com