Rentschler nimmt neuen 2.000-Liter-Single-Use-Bioreaktor in Betrieb

23. März 2015 Rentschler nimmt neuen 2.000-Liter-Single-Use-Bioreaktor in Betrieb

Produktionskapazitäten im Single-Use Bereich verdoppelt

Laupheim, 23. März 2015 – Rentschler Biotechnologie GmbH, ein führendes Dienstleistungsunternehmen zur Entwicklung und Herstellung moderner biopharmazeutischer Arzneimittel, gab heute die Inbetriebnahme seines neuen 2000-Liter-Single-Use-Bioreaktors bekannt.

Der neue Bioreaktor, gebaut und in Betrieb genommen in nur sechs Monaten, verdoppelt die Single-Use-Produktionskapazitäten des Auftragsherstellers und integriert sich nahtlos in die bestehende Fertigung, wo er die beiden bereits vorhandenen 1000-Liter-Single-Use-Bioreaktoren ergänzt.

Damit ist Rentschler eines von nur einer kleinen Anzahl an Unternehmen, denen ein 2000-Liter-Single-Use-Bioreaktor zur Verfügung steht – dem heutigen maximalen Arbeitsvolumen bei Single-Use-Anwendungen.

„Der neue Bioreaktor war bereits Monate vor der Inbetriebnahme gut ausgebucht. Das beweist das hohe Vertrauen der Kunden in unser Unternehmen“, sagt Frank Ternes, Chief Business Officer bei Rentschler. „Mit dieser neuen Anlage stärken wir unsere Position im Single-Use-Biomanufacturing weiter. Er bringt uns unserem Ziel näher, Produkte der klinischen Phase III und der Marktversorgung vollständig in Single-Use-Produktion herzustellen.“

Rentschler hat mehr als fünf Jahre Erfahrung mit Single-Use-Bioreaktoren und verfügt über eine Anlage mit flexiblem Raumkonzept und mobiler Ausrüstung. Die Single-Use-Technik reduziert Kontaminationsrisiken und Herstellungskosten. Sie ermöglicht schnellere Produktlaufzeiten und eine verkürzte Installationszeit und damit eine erhöhte Kapazitätsauslastung.

Rentschler verzeichnet auch eine starke Nachfrage nach Edelstahl-Ausrüstung und investiert 24 Millionen Euro in den Bau eines Twin-Systems mit zwei 3000-Liter-Edelstahl-Bioreaktoren.

Kontakt:
Rentschler Biopharma SE
Dr. Cora Kaiser
Senior Director Corporate Communication
communications@rentschler-biopharma.com