Teilnahme an PEGS Europe 2015

30. November 2015 Teilnahme an PEGS Europe 2015

Rentschler präsentierte sich auf einer der wichtigsten Europäischen Konferenzen zur Entwicklung und Produktion von Proteintherapeutika

Vom 2. bis 6. November 2015 nahm Rentschler an dem Siebenten Annual PEGS Europe Protein & Antibody Engineering Summit in Lisabon, Portugal teil. 700 Teilnehmer aus Industrie und Akademie hatten die Möglichkeit, 175 Präsentationen zu hören und 115 Poster zu diskutieren. Weiterhin wurden interaktive Roundtables und Foren angeboten, bei denen auf qualitativ hohem Niveau diskutierte wurde.

Die Teilnehmer konnten sich in fünf thematischen Gruppen über Antikörper-Engineering, Proteinexpression, Biologika-Entwicklung und Bioproduktion sowie über Verunreinigungen und Stabilitäten informieren. Als ein neuer Markttrend zeichneten sich innovative Proteinscaffolds ab, die derzeit an der Schwelle von Forschung und Entwicklung stehen. Auch die zahlreichen Präsentationen zur Zelllinienoptimierung markierten einen wichtigen Schwerpunkt der Konferenz.

Rentschler wurde durch Dr. Stefan Schmidt, Vice President Process Science and Production, vertreten. Dr. Schmidt war auf der PEGS in verschiedenen Funktionen aktiv – als Sprecher und als Moderator einer Roundtable-Diskussion zum Thema „Projekte am Übergang von der Forschung zur Entwicklung: Was sind die bedeutenden Punkte, die zu beachten sind?“.

Seiner Präsentation zum Thema “Aufreinigung therapeutischer Proteine unter Kostenzwängen” folgten mehr als 50 Besucher. Dr. Schmidt zeigte Lösungsmöglichkeiten für diese Herausforderungen beim Einsatz von Disposables. Er sprach über Prozessvereinfachungen durch generische Puffersysteme, den Ersatz von teuren Affinitätsgelen und die Verringerung der Anzahl von Aufreinigungsschritten in Plattformprozessen. Ein weiterer Fokus der Präsentation war die Modellierung von effizienten Aufreinigungsverfahren für kontinuierliche Prozesse. In mehreren Fallstudien für verschiedene Klassen von Protein-Molekülen berichtete er von erfolgreichem Prozess-Design, Optimierungsstrategien und kritischen Produktionsparametern.

Kontakt:
Rentschler Biopharma SE
Dr. Cora Kaiser
Senior Director Corporate Communication
communications@rentschler-biopharma.com