Wie die Wissenschaft die biopharmazeutische Herstellung unterstützt, um die komplexen Herausforderungen der Arzneimittelentwicklung zu meistern

30. Dezember 2021 Wie die Wissenschaft die biopharmazeutische Herstellung unterstützt, um die komplexen Herausforderungen der Arzneimittelentwicklung zu meistern

Im Jahr 2022 werden Technologie und Wissenschaft mehr denn je ineinander übergehen. So werden wir zukünftig eine schnellere Entwicklung und Verfügbarkeit neuartiger, auf den Patienten ausgerichteter Therapien wie Zell- und Gentherapien ermöglichen. Doch neue Erkenntnisse sind auch mit Risiken verbunden. Daher ist es entscheidend, dass Biopharmaunternehmen mit innovativen Produktionsexperten zusammenarbeiten.

Unser CSO, Dr. Christian Schetter sprach mit Informa InVivo für deren Outlook 2022. Erfahren Sie im Interview mehr darüber, wie wir die Wissenschaft in der biopharmazeutischen Produktion einsetzen, um die komplexen Herausforderungen von morgen zu meistern.

Kontakt:
Rentschler Biopharma SE
Dr. Cora Kaiser
Senior Director Corporate Communication
communications@rentschler-biopharma.com